Schule Untersiggenthal
Dorfstrasse 45
5417 Untersiggenthal
Tel. 056 / 298 04 50
  • Aktuelles
    • Agenda
    • Aktuelles ganze Schule
    • Test
    • Anlässe Mittelstufe
    • Anlässe Oberstufe
  • Über uns
    • Porträt der Schule
    • Schulsekretariat
    • Schulanlagen
    • Schulleitung
    • Lehrpersonen
    • Schulpflege
  • Informationen
    • Integrative Schule
    • Urlaub
    • Promotionsverordnung
    • Elternbriefe
    • Ferienpläne
    • Leitbild der Schule
    • Links und Hinweise
    • Kindergarten- und Schulordnung
    • Schülerparlament
    • Wegbeschreibung
  • Projekte
    • Prävention
    • Denkarium
    • Lernatelier
  • Angebot
    • Aufgabenstunden
    • Lernraum ab 6. Primar
    • Logopädie und Legasthenie
    • Schulsozialarbeit
    • Jugendnetz Siggenthal
    • Tagesstrukturen Untersiggenthal
    • Musikschule
    • Schulsport
    • Generationen im Schulzimmer
    • Pausenkiosk
    • Randstundenbetreuung
    • Schullager
  • Klassen
    • Stundenplan
Portraet der Schule

Schulleitung

Das Schulleitungsteam besteht aus einer Gesamtschulleiterin und drei Stufenleitenden für Kindergarten/Unterstufe, Mittelstufe sowie für die Oberstufe.

Schulleitung

Silvia Mallien, 056 298 04 52, silvia.mallien@schule-untersiggenthal.ch

 

Stufenleitung Kindergarten und Unterstufe

Verena Speiser, 056 298 04 53, verena.speiser@schule-untersiggenthal.ch

 

Stufenleitung Mittelstufe

Ursula Rey, 056 298 04 54, ursula.rey@schule-untersiggenthal.ch

 

Stufenleitung Oberstufe

Rita Boeck, 056 298 04 55, rita.boeck@schule-untersiggenthal.ch

 

 

 

Lehrerschaft, Schülerinnen und Schüler

Die Lehrpersonen engagieren sich in einem hohen Mass für das Wohl der Schüler und Schülerinnen. Eine vertrauensvolle Beziehung zu den Schülerinnen und Schülern ist für alle Lehrpersonen die wichtigste Voraussetzung zum Gelingen von Bildung und Erziehung im Unterricht. Die Wertschätzung gegenüber den Kindern und Eltern ist gross, bei Konflikten werden Lösungen in Zusammenarbeit mit allen Beteiligten gesucht. Die Heilpädagog/innen tragen im Wesentlichen zu einem ressourcenorientierten Umgang mit den Schüler/innen bei. Die Schule hat auch deshalb einen guten Ruf in der Bevölkerung.

An unserer Schule unterrichten an 30 Abteilungen 110 Lehrpersonen etwa 730 Schülerinnen und Schüler.

 

Integrative Schulung

Seit August 2010 ist Untersiggenthal eine Integrative Schule. Schulische Heilpädagog/innen unterstützen seither die Klassenlehrpersonen und die Kindergärtner/innen in ihrem Unterricht. Die Lehrpersonen und die schulischen Heilpädagog/innen arbeiten intensiv zusammen und haben Zeitgefässe für regelmässigen Austausch. Bei Bedarf erstellen sie  individuelle Förderpläne und Lernvereinbarungen. Die Förderung baut in erster Linie auf die Stärken der Kinder auf. Angestrebt wird dabei eine optimale Entwicklung aller Kinder bezüglich Sach-, Selbst- und Sozialkompetenzen.

 

Unterricht

Das Kollegium legt grossen Wert auf konstruktive Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung. Zu Beginn des Schuljahrs 08/09 wurden an der gesamten Schule Unterrichtsteams gebildet, welche sich in regelmässigen Abständen mit einer Jahresarbeit auseinandersetzen. Seit der Umsetzung der Integrativen Schule ist der Umgang mit Verschiedenheiten im Unterricht im Zentrum dieser Arbeit.

Ein grosser Teil der Jahresplanung und der Unterrichtsvorbereitung finden auf allen Stufen im Jahrgangsteam statt.  Viele Lehrpersonen arbeiten im Jobsharing. Dies bedingt gute Absprachen und  ermöglicht zudem das Teamteaching in Lektionen, welche nicht an ein Fach gebunden sind.

 

Zusammenarbeit mit den Eltern

Das Wohl des Kindes steht im Zentrum der Zusammenarbeit zwischen Lehrpersonen und Eltern. Gemeinsam sind wir  Experten und Expertinnen für die Kinder. Daher pflegen wir den Kontakt zu den Eltern. Dieser findet vor allem in Elterngesprächen und an Elternabenden mit den Klassenlehrpersonen statt. Die Eltern sind über die Entwicklung ihrer Kinder informiert. Sie kennen die Stärken und Schwächen der Kinder im schulischen Kontext.

 

Schulkultur

Die Sozialkompetenz  der Kinder wird im Klassenzimmer durch Präventionsarbeit und die Entwicklung der Schülerbeteiligung konsequent gefördert. Der Klassenrat ist für alle Stufen verbindlich eingeführt. Im September 2009 startete das Schülerparlament auf der Oberstufe mit seiner Arbeit.

Durch einen Verantwortlichen für Präventionsfragen und die Unterstützung der Schulischen Sozialarbeit hat das Thema Gesundheit und Prävention eine grosse Wichtigkeit.

Im Monat März finden jeweils Präventionswochen statt, die einem bestimmten Thema gewidmet sind. In den letzten 4 Jahren wurde der Umgang mit neuen Medien thematisiert.

Jährlich findet ein Karatekurs zur Gewaltprävention für die zweiten Oberstufenklassen statt. Eine Theaterpädagogin unterstützt die Schülerinnen und Schüler in der Förderung ihrer Selbstwahrnehmung und Sozialkompetenz.

 

Gemeinderat und Schulpflege

Der Gemeinderat und die Schulpflege arbeiten eng mit der Schule zusammen. Sie sind offen für die Anliegen der Schule und unterstützen sie. Dies zeigt sich auch in der Bereitschaft, Ressourcen für die Bildung bereitzustellen.

 

Sekretariat

Unser professionell eingerichtetes Sekretariat garantiert für die Abwicklung der Administration des gesamten Schulbetriebs.

Mehr Informationen über das Sekretariat finden Sie hier.