Offene Stelle im Sekretariat

Link zum Stelleninserat "Schulsekretariat Assistent/Assistentin Schulleitung 80%

Aktuelles ganze Schule

Offene Stellen

Stellensinserat "Schulsekretariat Assistent/Assistentin Schulleitung (80%)

Elternbildung Aargau

Der Kanton Aargau finanziert die Elternbildung Aargau. Diese bietet eine Plattform an, auf welcher Elternbildner/innen...

  • Vorträge anbieten, die von Schulen gebucht werden können
  • Kurse, Workshops und Vorträge für Eltern ausschreiben
  • Sich und ihre erweiterten Angebote vorstellen

Weitere Informatione dazu finden Sie unter www.elternbildung-aargau.ch.

 

1. Schultag - Herzlich willkommen

Kunterbunt sind wir ins neue Schuljahr gestartet. Hier ein paar Eindrücke. Wir wünschen allen ein interessantes, fröhliches und gelungenes Jahr.

 

Frühlingsmarkt 2019

Bei strahlendem Wetter fand am 30. März 2019 der traditionelle Frühlingsmarkt an der Schule Untersiggenthal statt. Wir danken allen Beteiligten für ihren grossen Einsatz. Hier ein paar Eindrücke:

 

Verbot elektronischer Geräte

Erzählnacht für die 3. - 6. Klassen

"In allen Farben" war das Thema der diesjährigen Erzählnacht. Bis kurz nach sieben ging es am Dienstagabend in und um die Schulhäuser für einmal laut und lebendig zu und her. Doch dann wurde es auf einmal ruhig. Die Kinder der 3. - 6. Klassen tauchten ein in bunte Geschichtenwelten. 

 

Die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen versammelten sich auf dem dunklen Pausenplatz in Gruppen, die sich durch verchiedenfarbige Taschenlampenlichter voneinander abhoben. Begleitet von Lehrpersonen, Studenten und Eltern suchten sie den Weg zu den umliegenden Kindergärten, wo die Vorleser/innen bereits auf sie warteten.

 

Die Kinder der 5. und 6. Klassen wurden in bunt dekorierten Schulzimmern empfangen. Mit viel Geschick haben die Erzähler ihre Geschichten passend zu den Farben ausgewählt. Die Schülerinnen und Schüler genossen es sichtlich, ihre Schulzimmer für einmal ganz anders zu erleben.

 

Nach der Erzählnacht wurden die meisten Kinder zu Fuss von ihren Eltern abgeholt. Was für ein schöner Ausklang.

 

Halteverbot rund um die Schulhäuser

Seit dem Start des neuen Schuljahrs am 12. August 2019 gehen rund 100 Schülerinnen und Schüler zwischen den Schulprovisorien und den Schulhäusern hin und her. Die Gemeinde hat deshalb für vorerst 3 Monate ein Halteverbot im Bereich der Schulhäuser verfügt. Das Anhalten sowie Auf- und Abladen der Kinder ist rund um die Schulhäuser verboten.

 

Offene Stellen

Umbau und Sanierung der Schulhäuser

Schule im Wandel - Die Veränderungen sind beachtlich. Vor nicht allzu langer Zeit wurde die professionelle Schulleitung eingeführt, und 2014 wurden die Schulstufen von 5/4 auf 6/3 (6 Unter- und Mittelstufen und 3 Oberstufen) angepasst. Weiter wartet der Lehrplan 21 auf die Einführung.

 

Die Schulpflege und die Schulleitung arbeiten aktiv in dieser Arbeitsgruppe mit und freuen sich bereits jetzt auf die Umsetzung in den nächsten Jahren.

 

(Bericht Ernst S. Werder, Schulpflege, Projekte Schulumbauten)

 

Die drei wichtigsten Gründe für die Sanierung der vier Schulhäuser A, B, C und D sind:

 

1. Hoher baulicher Sanierungsbedarf (Dach, Fenster, Oberflächen, sanitäre Anlagen, Lüftungen und Innenausstattung) bei allen Schulhäusern.

 

2. Raum- resp. Flächendefizit aufgrund steigender Schülerzahlen und damit ein Bedarf im Unterrichts- und Fachunterrichtsbereich sowie in den Arbeits- und Aufenthaltsbereichen.

 

3. Anpassung der Struktur der Schulräume an die Anforderungen des schulischen Unterrichts und auf gesetzliche Vorgaben (Barrierefreiheit, Brandschutz, etc.).

 

Im Schlüssel Frühling 2018 N°1/3 erschien dazu ein ausführlicher Bericht (S. 4-6).

 

Am 22. Mai 2018, 19.30 Uhr findet in der Mehrzweckhalle eine Informationsveranstaltung statt. Die geplanten Eingriffe, die Staffelung der Umbauten sowie die finanziellen Auswirkungen werden vorgestellt. Sie sind herzlich dazu eingeladen.

Frühlings-Workshop

Beschsreibung workshop

Test

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus

Reise in die Steinzeit

Mit selbstgeschnitzten Speeren, Fell benähten Gewändern und Werkzeugen zur Herstellung von Steinäxten, reisten wir durch die Steinzeit. An der Langenloohöhle fanden wir schliesslich Wasser und unsere Sippe liess sich eine Weile nieder.

 

 

 

.

 

 

 

 

.

 

 

 

.

Rock and Roll

Wir hatten eine erlebnisreiche, anstrengende, coole Woche mit spannenden Sportarten, tollen Ausflügen und blauen Flecken!

 

 

 

.

 

 

 

 

.

 

 

 

.

 

 

 

.

 

 

 

.

Frühlingsmarkt 28. März 2015

 

 

.

 

Sternstunden am Jugendfest

Die Gemeinde Untersiggenthal stand ganz im Zeichen vom gemeinsamen Feiern, Spass haben, andere Kulturen kennenlernen, einander begegnen und erleben.

Den Schülerinnen und Schülern, den Lehrpersonen und der Schulleitung, den Jugendnetz Ober- und Untersiggenthal und der Jugendarbeit Katholische Kirchgemeinde Kirchdorf ist es gelungen, dass Jung und Alt und alle Nationen zwei Tage voller Zusammengehörigkeit erleben durften. Bereits bei der kurzweiligen Eröffnungsrede der Schulleiterin, Silvia Mallien, sprangen erste Funken der Freude auf die rund 730 Schülerinnen und Schüler über. Kaum zu halten waren diese dann erst recht, als Vivien Tran und Leandra Affolter ?We are the world? von Michael Jackson, gespickt mit passenden Worten, zum grossen Fest sangen. Nun gab es kein Halten mehr.

Kaum war das letzte Wort gesprochen, sprangen die Kinder und Jugendlichen auf und verteilten sich auf die 37 Posten. Diese versprachen grosse Vielfalt an Spass, Spiel und Sport. Wer aufmerksam in die Runde schaute, dem entgingen weder die glänzenden Augen noch die fröhlichen Gesichter.

Der Abschluss des Jugendfestes feierten die Oberstufenschülerinnen und Schüler mit einem wilden Farbspiel.

Text Rundschau

 

Abschluss Jugendfest für die Oberstufe