Allgemeine Informationen

Hier finden Sie allgemeine Informationen zur Schule – bei weiterführenden Fragen hilft Ihnen das Schulsekretariat gerne weiter.

Eintritt in den Kindergarten

Der Besuch des Kindergartens ist obligatorisch und unentgeltlich. Mit dem Eintritt beginnt die obligatorische Schulzeit, die 11 Jahre dauert. Hat Ihr Kind am 31. Juli das 4. Lebensjahr vollendet, so tritt es in der Regel im darauffolgenden August in den Kindergarten ein.

Die Schule Untersiggenthal lädt die Eltern jeweils im Januar zu einer Informationsveranstaltung ein, um die Inhalte des Kindergartens vorzustellen und auf Fragen einzugehen.

Das Eintrittsformular erhalten die Eltern ebenfalls im Januar und ist zu dem darauf angegebenen Datum an die Schule zu retournieren.

Für Eltern und Kinder ist der Eintritt in den Kindergarten ein grosser Schritt. Die Videopräsentation erklärt Ihnen, wie er abläuft und was Sie dabei beachten sollten.

 

Videopräsentation Deutsch

Videopräsentation Albanisch

 

Eintritt in die Schule

Nach dem Kindergarten erfolgt der Übertritt in die 1. Klasse der Primarschule oder in die Einschulungsklasse. In der folgenden Videopräsentation erfahren Sie, wie der Übertritt abläuft und worauf Sie dabei achten müssen.

Videopräsentation

 

Wenn Sie neu nach Untersiggenthal umziehen und Ihr Kind bei uns anmelden möchten, finden Sie hier das entsprechenden Anmeldeformular.

Anmeldung neue Schüler/in

Schulgesundheit

Erfahren Sie hier, warum die Gesundheit der Kinder so wichtig ist und was Eltern und Schule dazu beitragen können.

Gesunheitsförderung

 

Auf dem ganzen Schulareal gilt ein Verbot für private, elektronische Geräte.

Auf dem ganzen Schulareal und in allen Schulhäusern dürfen Schülerinnen und Schüler keine persönlichen elektronischen Geräte zwischen 7.15 und 17.15 Uhr sichtbar auf sich tragen. Die Geräte sind auszuschalten. Die Kopf- und Ohrhörer sind versorgt.

Regelung elektronische Geräte

Urlaubsregelung und Formular

Die Eltern können ihr Kind viermal pro Jahr für einen Halbtag vom Unterricht abmelden. Die vier Halbtage können zusammengefasst bezogen werden (nach § 38 Schulgesetz). Die Eltern informieren die Klassenlehrperson mindestens zwei Tage vorher.

Aus wichtigen Gründen kann die Klassenlehrperson pro Semester zusätzlich Urlaub bis zu einem vollen Tag gewähren.

Urlaubsgesuch mehr als drei Tage

Promotionsverordnung

Broschüre für Eltern zur Leistungsbeurteilung und zur Promotion an der Volksschule.

Broschüre