Schule Untersiggenthal
Dorfstrasse 45
5417 Untersiggenthal
Tel. 056 / 298 04 50
Aktuelles ganze Schule

1. Schultag - Herzlich Willkommen!

Am 13. August 2018 starteten an unserer Schule 64 Kinder mit der ersten Klasse. Wir heissen sie und alle anderen Kinder ganz herzlich willkommen und freuen uns auf die gemeinsame Zeit. Hier ein paar Impressionen:

 

Sommerlager der Schule Untersiggenthal

 

In der ersten Ferienwoche fand das traditionelle Sommerlager der Schule statt, dieses Jahr zum ersten Mal auf der Lenzerheide. Dass das Lager einem Bedürfnis entspricht und sehr attraktiv ist, zeigt die ausserordentlich grosse Schar von 55 Schülerinnen und Schüler aus der zweiten bis zur sechsten Klasse, welche sich angemeldet hatten. Hauptleiter Patrick Uebersax konnte sich auf eine Truppe erfahrener und initiativer Leitenden verlassen, welche sich zusammensetzte aus Lehrpersonen aller Stufen und ehemaligen Lagerteilnehmern oder Verwandten und Freunden. So war das Programm wie immer vielfältig und bunt. In Workshops konnten die Kinder Cup-Cakes backen, Graffitis zeichnen, Bändeli knüpfen, sich in den Orientierungslauf einführen lassen, Parcour üben und so weiter. Einen Nachmittag verbrachten alle in einem nahen Waldstück bei einem Piratenspiel, bei dem es galt, möglichst viele Schätze zu erobern. Eines der Abendprogramme war Wellness für alle mit Schönheitsmasken, Schminken, Coiffeur, Ruheraum, Orakel und was sonst noch dazugehört. An zwei Tagen waren Wanderungen angesagt. Dabei war die grösste Herausforderung sicher die Besteigung des Parpaner Rothorns durch die älteren der Schüler und Schülerinnen - keine selbstverständliche Leistung, auf die einige am Abend doch ziemlich stolz waren. Das gepflegte Lagerhaus, etwas oberhalb der Gemeinde Lenzerheide gelegen, bot den Kindern eine Umgebung, welche alle auch in der Freizeit nach draussen zog. Am meisten genutzt wurde wohl der grosse Fussballplatz, aber auch der nahe Bach lockte oder der grosse Sitzplatz für ruhigere Beschäftigungen. Natürlich mussten am Heidsee die mitgebrachten SUP-Boards ausprobiert werden und die meisten der Kinder (und Leitenden) waren zumindest einmal trotz frischen Temperaturen am Baden. Dass die viele Bewegung und die frische Luft Hunger machten, merkte die Küchencrew daran, dass alles, was auf den Tisch kam, immer mit Begeisterung weggeputzt wurde. Am letzten Abend wurde in der Disco eifrig getanzt und den Abschluss machte ein gelungener Film als Lagerrückblick. Ein Dank an alle, welche eine Ferienwoche eingesetzt haben, um den Untersiggenthaler Primarschülern dieses tolle Lager zu ermöglichen.

Ursula Rey, Schulleitung Mittelstufe

 

Jugendfest 2018 - Eifach Schwiiz

 

Es war ein geniales Jugendfest!

 

Mit einem genialen Motto mit der Vieldeutigkeit im Wort EIFACH

Mit einem geschickten und intelligenten Nachmittagsprogramm für Gross mit Klein

Mit unglaublich witzigen, kreativen, sportlichen Spielen

Mit einer einladenden Disco für unsere Grossen

Verbindend für alle mit einem Lied und einem Tanz

 

Das Jugendfest war Eifach Super!

 

Die Schulleitung bedankt sich bei allen Lehrpersonen für dieses tolle Fest und den grossen Einsatz.

 

Ein spezieller Dank geht an René Ingold, Daniel Hitz und sein Werkhofteam, an Astrid Andermatt und Beat Blum für die Deko, an Renate Bill fürs Logo, an Moni Bohren, Andreas Wittwer und Vreni Peter für den peppigen Song mit dem stimmigen Text, an Guy Mäder und Nadine Güttinger fürs Einstudieren des Tanzes mit den Kindern, ans TW Team für T-Shirt und Bändel, an Claudia Tschumper fürs Organisieren der Migros-Unterstützung Pet-Flaschen, an Arish und Stefanie, unsere Delegierten OS-Schüler/innen, ans Jugendnetz fürs Organisieren und Betreuen der Disco, ans gesamte OK Jugendfest Vera Schneider, Wimi Wittwer (Jugendnetz), Judith Suter, Sibylle Ochsner, Isabelle Winter, Paola Pesolillo, Dani Schwarz, Rebecca Schmid und Cinzia Monney (Präsidium). Ihr habt es unglaublich toll organisiert! Wir gratulieren euch!

 

Hier ein paar Eindrücke.

 

Frühlingsmarkt 2018

Wetterglück und bunte Überraschungen, das war der Frühlingsmarkt 2018. Herzlichen Dank an alle!

Hier ein paar Eindrücke.

 

Umbau und Sanierung der Schulhäuser

Schule im Wandel - Die Veränderungen sind beachtlich. Vor nicht allzu langer Zeit wurde die professionelle Schulleitung eingeführt, und 2014 wurden die Schulstufen von 5/4 auf 6/3 (6 Unter- und Mittelstufen und 3 Oberstufen) angepasst. Weiter wartet der Lehrplan 21 auf die Einführung.

 

Die Schulpflege und die Schulleitung arbeiten aktiv in dieser Arbeitsgruppe mit und freuen sich bereits jetzt auf die Umsetzung in den nächsten Jahren.

 

(Bericht Ernst S. Werder, Schulpflege, Projekte Schulumbauten)

 

Die drei wichtigsten Gründe für die Sanierung der vier Schulhäuser A, B, C und D sind:

 

1. Hoher baulicher Sanierungsbedarf (Dach, Fenster, Oberflächen, sanitäre Anlagen, Lüftungen und Innenausstattung) bei allen Schulhäusern.

 

2. Raum- resp. Flächendefizit aufgrund steigender Schülerzahlen und damit ein Bedarf im Unterrichts- und Fachunterrichtsbereich sowie in den Arbeits- und Aufenthaltsbereichen.

 

3. Anpassung der Struktur der Schulräume an die Anforderungen des schulischen Unterrichts und auf gesetzliche Vorgaben (Barrierefreiheit, Brandschutz, etc.).

 

Im Schlüssel Frühling 2018 N°1/3 erschien dazu ein ausführlicher Bericht (S. 4-6).

 

Am 22. Mai 2018, 19.30 Uhr findet in der Mehrzweckhalle eine Informationsveranstaltung statt. Die geplanten Eingriffe, die Staffelung der Umbauten sowie die finanziellen Auswirkungen werden vorgestellt. Sie sind herzlich dazu eingeladen.